Trauer. Eine Innenansicht

Der plötzliche Tod des einzigen Kindes reißt einen tiefen Graben auf zwischen der trauernden Mutter und ihren Mitmenschen: ihr Schmerz ist diesen nicht vermittelbar. Verzweiflung, Zorn, Depression, Auflehnung und Schuldgefühle wechseln sich ab.
Rossa Volkhardt beschreibt den Ausnahmezustand der Protagonistin in assoziativ fließenden Reflexionen und episodisch eingebauten Begebenheiten und Erinnerungen.
»Ich habe das Manuskript in einem Zug gelesen. Es hat mich sehr bewegt und beeindruckt« - so der ehemalige Prälat in Stuttgart, Martin Klumpp.

Rossa Volkhardt, Trauer. Eine Innenansicht. [2010] 160 Seiten, broschiert


ISBN: 978-3-87173-902-6

Sofort ab Lager lieferbar

15,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken