Leben in Fülle

Das Johannesevangelium scheint eine antijüdische Ausrichtung zu haben. Zugleich erzählt der Evangelist die Geschichte Jesu im Rhythmus des jüdischen Festkalenders. Alle jüdischen Feste (bis auf den Jom Kippur) werden erwähnt. Könnte bei dem so auf den jüdischen Festkalender bezogenen Erzähler eine Absicht dahinter stecken?

Christoph Schroeder, Leben in Fülle. Eine Theologie des Johannesevangeliums. [2016] 416 S., fest gebunden

Download einer druckfähigen Cover-Abbildung


ISBN: 978-3-87173-198-3

Sofort ab Lager lieferbar

29,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken