Realismus der Barmherzigkeit

Barmherzigkeit ist nach biblischem Verständnis keine diffuse Gefühligkeit, sondern die freiwillige Selbstzurücknahme, die Raum und Zeit für Leben gibt. Barmherzigkeit ist nicht selbstverständlich, ebenso wie Gottes Geschichte nicht selbstverständlich ist. Dennoch entsteht Glaube: der Mut, sich auf den Realismus der Barmherzigkeit einzulassen, und das Vertrauen, auf Gottes Geschichte als tragfähigen Lebensgrund zu setzen.

Gunda Schneider-Flume, Realismus der Barmherzigkeit. Über den christlichen Glauben. [2012] 180 Seiten, fest gebunden

Download einer druckfähigen Cover-Abbildung


ISBN: 978-3-87173-935-4

Sofort ab Lager lieferbar

16,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken