Das Nashorn geht spazieren

Hund und Katze sowie aller Arten Vögel sind der Dichter beliebteste Tiere. Aber auch das Wesen von exotischen und profanen Tieren werden in Verse gefaßt: Aal, Adler, Albatros, Eisbär, Hornisse, Igel, Kröte, Krokodil, Küchenschabe, Kuh, Laus, Leichenmade, Maulwurf, Murmeltier, Pavian, Pinguin, Schmeißfliege, Schnecke, Seepferd, Ziege, Zikade, Zwergkämpfer - sie alle (und andere mehr) sind Gegenstand der oftmals heiteren, manchmal brutal genau beobachteten, in jedem Fall anregenden Fabulierlust und -kunst unterschiedlichster Sprachkünstler.

Martin Scharpe (Hg.), Das Nashorn geht spazieren. Eine lyrische Tierkunde. [2007] 176 Seiten, Format 13,5 x 24 cm, fest gebunden

Download einer druckfähigen Cover-Abbildung


ISBN: 978-3-87173-375-8

Sofort ab Lager lieferbar

20,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   Stck.

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken