Wörterbuch des technokratischen Unmenschen

Der Charakter einer Zeit drückt sich auch in ihrer Sprache aus. Was aber bedeutet das in unserer Epoche der grenzenlosen Ökonomie? In den zurückliegenden Jahren fanden gewaltige gesellschaftliche Veränderungen statt. Wirtschaft, Politik und Massenmedien sind eine unheilvolle Allianz eingegangen und haben eine kommerzielle Kultur des unendlichen Konsum-Wachstums errichtet. Dabei ist die Sprache der Werber und Manager, der Experten und Verwalter zum Allgemeingut geworden. Sie hat das kritische Denken besetzt und ausgehöhlt. Das über 70 Stichworte fassende Wörterbuch des technokratischen Unmenschen zeichnet diese Zusammenhänge nach und überführt die Sprachregelungen gleichzeitig als das, was sie sind: unmenschlich.

Pierangelo Maset: Wörterbuch des technokratischen Unmenschen. Mit einem Vorwort von Björn Engholm. [2013], 144 Seiten, fest gebunden

Download einer druckfähigen Cover-Abbildung


ISBN: 978-3-87173-949-1

Sofort ab Lager lieferbar

16,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken