Die gesellige Gottheit

Kurt Martis Entwurf von einer geselligen Gottheit nimmt die Lehre der Dreieinigkeit Gottes auf. Er erweitert sie um die alttestamentliche Weisheits-Vorstellung sowie den weiblichen Gottesaspekt überhaupt. – Ein Diskurs für wache Zeitgenossinnen und Zeitgenossen.

Kurt Marti, Die gesellige Gottheit. Ein Diskurs. [1993] 100 Seiten, fest gebunden


ISBN: 978-3-87173-780-0

Sofort ab Lager lieferbar

19,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken