Sprache der Gräser

Drei unterschiedliche Textzyklen enthält der Band. Ihnen liegen persönliche Begegnungen mit Autoren und Künstlern zugrunde. Die STROPHEN weisen Bezüge zur Musik auf und zu den Jahreszeiten. Den Auftakt der ANSPIELUNGEN bilden Gedichte, die als poetische Korrespondenz mit Friederike Mayröcker entstanden sind. Darin und in den weiteren Gedichten spiegelt sich der intensive Austausch über Kunst, die Musik Bachs und die Poesie Hölderlins wider. Die FASZIKEL knüpfen noch einmal an Hölderlin an; allerdings werden hier Prosagedanken fragmentiert und so wieder in den poetischen Zustand des Entwurfs zurückgeschrieben.

Marcell Feldberg, Sprache der Gräser. Strophen, Anspielungen, Faszikel. [2010] 112 Seiten, broschiert


ISBN: 978-3-87173-904-0

Sofort ab Lager lieferbar

15,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   St

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken