Möchten Sie Mozart gewesen sein?

Bichsels Meditation zu Mozarts Credo-Messe kreist um die Themen Erfolg und Erfolglosigkeit, Fleiß und Unbrauchbarkeit, Karriere und Bescheidenheit. Die Christen glauben an einen, der in dieser Welt erfolglos war; ihr Gott hat keine Karriere gemacht, er ist nicht der Oberste einer Hierarchie.
Angefügt ist Peter Bichels »Predigt für die anderen. Eine Rede für Fernsehprediger«. Ein Text gegen das Fernsehen, in jeden Fall gegen Routine und Zerstreuung.

»Beide Texte sind ein Plädoyer wider den Konsens im Fahrwasser ‚der einfachen, der einfältigen Götter’ und ein melancholisch temperierter Aufruf zu Tapferkeit und Trotz.« (Neue Zürcher Zeitung)

»Möchten Sie Mozart gewesen sein? – Bichsels rhetorische Fragen schließt einen Katalog von unbequemen Antworten ein; alles in allem sind sie ein Aufruf zur Wachsamkeit […].« (Süddeutsche Zeitung)

Peter Bichsel, Möchten Sie Mozart gewesen sein? Meditation zu Mozarts Credo-Messe und Predigt für die andern. Eine Rede für Fernsehprediger. [2006] 64 Seiten, broschiert

Download einer druckfähigen Cover-Abbildung


ISBN: 978-3-87173-355-0

Sofort ab Lager lieferbar

9,00 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten

Anzahl:   Stck.

Auf den Merkzettel.


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken